Urwahl des Spitzenkandidaten zur FDP-Landtagswahl in Bayern

24. February 2018

Am 14. Oktober 2018 sind in Bayern Landtagswahlen. Die FDP-Bayern bestimmt ihren Spitzenkandidaten für die Landtagwahl durch eine Urwahl der FDP-Mitglieder in Bayern. Jedes Mitglied kann zwischen 8 Kandidaten auswählen. Diese Urwahl findet zwischen 22. Februar und 1. März statt. Im Vorfeld der Urwahl hat der Vorstand der Bundesvereinigung Liberale Männer die Kandidaten hinsichtlich ihrer Vorstellungen zu Geschlechtergerechtigkeit befragt.

Wir wollten wissen was die Kandidaten zu der systematischen Benachteiligung von Jungen, Männern und Vätern in Bayern denken und was sie beabsichtigen dagegen zu unternehmen. Alle Kandidaten, die auf unsere Anfragen antworteten, scheinen diese Benachteiligung abzulehnen. Leider bezeichnet aber auch kein Kandidat die Aufhebung dieser Benachteiligung als erste Priorität. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Kandidaten.

Aufgrund unserer Befragung denken wir, dass folgende Kandidaten am besten die Anliegen der Liberalen Männer ernst nehmen und bereit sind sich für die Interessen benachteiligter Jungen, Männer und Väter im bayerischen Landtag zu engagieren: Herr Albert Duin (ehemaliger Vorsitzender der FDP-Bayern), Herr Andreas Keck und Herr Tobias Thalhammer.